Festival 2020

Veranstaltungen

Die ComputerSpielAkademie veranstaltet bereits im Vorfeld zu unserem Festival (und zur Einstimmung auf den “Game Design”-Workshop am ersten Festivalsamstag) einen Talk zum Thema “Mit Gamedesign die Welt retten”.

Darin wird mit Beteiligten aus dem Orbit der Computerspielentwicklung über Verantwortung, gesellschaftlichen Druck, Barrierefreiheit und kontroverse Spiele gesprochen.

Wann? Donnerstag, 08. Oktober 2020, ab 19:30 Uhr

Wo? Twitch

Für wen? Alle Interessierten

Wie mitmachen? Einfach Twitch anmachen

Was braucht ihr? PC, Tablet oder Smartphone

Von wem?
ComputerSpielAkademie

Gefördert durch?
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

Für erste praktische Erfahrungen mit Game Design bietet die ComputerSpielAkademie einen Einsteiger*innen-Workshop an. Es werden Grundlagen des Game Designs vermittelt und mit der niedrigschwelligen Entwicklungsumgebung Scratch erste Spiele erstellt.

Wer möchte, kann die erlernten Fähigkeiten beim Franken Game Jam und/oder beim Games Preis der ComputerSpielAkademie unter Beweis stellen.

Die ComputerSpielAkademie ist ein Projekt des Medienzentrum München des JFF.

Wann? Samstag, 10. Oktober 2020, 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Wo? BigBlueButton (Link dazu bekommt ihr vorher per Mail)

Für wen? Game-Design-Neulinge von 10 bis 16 Jahren

Wie mitmachen? Hier anmelden

Was ihr braucht? PC (Windows), Internet, aktueller Chrome- , Firefox- oder Edge-Browser

Von wem?
ComputerSpielAkademie

Gefördert durch?
Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

Ihr seid Cosplayer*in oder fotografiert einfach gerne, aber habt keine professionelle Kamera? Ihr denkt, ihr könntet ohne teures Equipment keine schönen Bilder machen? Falsch gedacht!

Bei diesem Workshop erfahrt ihr, wie man mit einfachen Mitteln auch bei schwierigen Lichtverhältnissen tolle Bilder schießen kann.

Stefan – Dozent an der technischen Hochschule Nürnberg – zeigt euch die Tricks und Kniffe, die für jedes zukünftige Shooting unabdingbar sind.

Was ihr für den Workshop braucht:

Entweder
– Eure Kamera / euer Smartphone
oder
– Ein passendes Cosplay und Lust auf’s Cosplayen
oder
– beides!

Das Kawiichi-Team freut sich auf euch!

Der Workshop findet im Pellerhaus und der Egidienkirche statt. Beide Veranstaltungsorte sind zugleich auch spannende und sehr besondere Kulissen, besonders für Fantasy-Cosplays oder historisch inspirierte Figuren und sind auch sehr gut als Szenerie für LARP-Charaktere geeignet!

Wann? Samstag, 10. Oktober 2020, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Wo? Pellerhaus (Treffpunkt), Egidienkirche

Für wen? Cosplay- und fotografiebegeisterte Menschen ab 16 Jahren

Wie mitmachen? Hier anmelden

Was ihr braucht? Smartphone oder Kamera, Cosplay (optional)

Am 10. Oktober geht das Games& Festival offiziell los. Um 15:30 Uhr begrüßen wir euch zu unserem Festival-Stream auf Twitch und starten im Anschluss gemeinsam in unseren ersten Festival-Talk.

Wann? Samstag, 10. Oktober 2020, 15:30 Uhr

Wo? Twitch

Für wen? Alle

Wie mitmachen? Einfach Twitch anschalten

Was ihr braucht? Vorfreude aufs Festival

Ah Tamagotchis – ein Substantiv, das “90er-Culture” schreit. Sicher erinnert ihr euch an dieses Relikt und wenn nicht, seid ihr aber ganz gewiss einem seiner vielen Nachkömmlinge über dem Weg gelaufen. Tamagotchis sind überall, gut versteckt in verschiedensten Formen. Angefangen von der App die “Dream-Girlfriends” anpreist bis hin zum Pokémon-Amigo-Modus.

Aber wie und warum sind diese virtuellen Companions so populär geworden? Warum bauen wir (oder wenigstens die meisten) eine Bindung zu den Pixeln auf? Lasst es uns raus finden! (ง ͡ʘ ͜ʖ ͡ʘ)ง

Alle die Lust haben dabei zu sein, kriegen anfangs ein bisschen theoretischen Input von Tabi (M. A. Kinder- und Jugend-Medien). Dann stürzen wir uns in den Talk mit Chatbeteiligung.

Also nix wie los und ran an die Terminplaner!

Wann? Samstag, 10. Oktober 2020, 15:40 Uhr bis 17:30 Uhr

Wo? Twitch

Für wen? Alle

Wie mitmachen? Einfach Twitch anschalten

Was ihr braucht? Nichts

Als Teaser für den bevorstehenden Franken Game Jam findet am Samstag den 10. Oktober ein Mini-Game-Jam statt: Paul und Simon vom Orga-Team zeigen live auf Twitch was man in 2,75 (in Worten: zweidreiviertel!) Stunden so an Spielbaren herstellen kann – und das ist kein leeres Versprechen, Simon hat bereits bei über 100 Game Jams mitgemacht und erfolgreich 6 Spiele in 8 Stunden programmiert!

Während des Streams stellen wir außerdem zwischendurch nützliche (und vor allem kostenlose) Tools für die Entwicklung eurer eigenen Spiele vor und erzählen ein paar Dinge zum Franken Game Jam und zum Thema Game Jams allgemein.

Schaut rein, vor allem wenn ihr bereits den Game Design Talk und den Game Design Workshop des JFF mitgenommen habt!

Wann? Samstag, 10. Oktober 2020, 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Wo? Discord, Twitch

Für wen? Spieleentwickler*innen jeden Alters, Interessierte

Wie mitmachen? Twitch

Was ihr braucht? Discord (für Teilnehmende)

Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise durch unterschiedliche Spiele in der digitalen Welt.

Auf unserem Discord-Server könnt ihr euch mit anderen Spielebegeisterten verabreden und gemeinsame Spieleaktionen starten sowie neue Spiele und Plattformen ausprobieren.

Anleitungen dazu findet ihr unter Wie mitmachen > Tutorials

Außerdem streamen wir Live auf Twitch und laden euch ein, an einer digitalen Schnitzeljagd und verschiedenen Partyspielen teilzunehmen.

Wann? Sonntag, 11. Oktober 2020, 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo? Online, Twitch, Discord

Für wen? Spielebegeisterte von jung bis alt

Wie mitmachen? Discord installieren, Twitch anmachen, Tutorials anschauen

Was ihr braucht? Discord zum Verabreden von Spielegruppen und je nach Situation Rechner oder Smartphone

Daddeln, was das Zeug hält – der Videospiel-Bereich im Museum Industriekultur kommt mit einer Sonderöffnung aus seinem coronabedingten Dornröschenschlaf zurück!

Zum Games& Festival öffnet er einmalig wieder seine Pforten und bietet allen Interessierten Spielspaß an Konsolen jeder Art. Nach Anmeldung können Gruppen bis zu acht Personen für 45 min. exklusiv den Videospielebereich nutzen. Für einen reibungslosen Ablauf sorgt ein anwesender Spielepädagoge und steht während des Spielens auch für Rückfragen bereit. Außer dem Museumseintritt fallen keine weiteren Kosten an.

Jeder, der schon etwas früher da ist oder länger bleiben will, kann die Dauerausstellung besichtigen oder der Liveübertragung des Twitch-Streams in der Ausstellung folgen.

Wann? Sonntag, 11.Oktober, von 18:00 bis 22:00 Uhr

Wo? Museum Industriekultur

Für wen? Alle die Lust haben, Konsolen selbst auszuprobieren.

Wie mitmachen?Schnell als Gruppe von bis zu 8 Leuten per Kontaktformular für einen der Timeslots anmelden:

18:00-18.45

19:00-19:45

20:00-20:45

21:00-21:45

Was ihr braucht? Museumseintritt, Mundschutz und Spielspaß

(Nur für Geheimagentinnen und Geheimagenten)

Herzlichen Glückwunsch! Du bist zusammen mit deiner Gruppe am Ende eurer Ausbildung zum Geheimagenten angelangt. Nun fehlt nur noch eine letzte Prüfung: Übergebt einen Koffer mit geheimen Dokumenten an den richtigen Agenten. Wer das genau ist und wo er sich befindet, das müsst ihr herausfinden.
Ausgerüstet mit eurem Smartphone (oder Tablet) und der App “Actionbound”, begebt ihr euch auf eine spannende Schnitzeljagd quer durch die südliche Altstadt.

Ein kniffliger Agentenspaß für Schulklassen und kleine Kindergruppen (3-10 Kinder) mit erwachsener Begleitung.

Die Teilname ist kostenfrei. Empfehlenswert sind festes Schuhwerk, Snacks, Getränke und Regenbekleidung. Je ein Handy/Tablet für bis zu vier Kinder ist ideal.

Die Vormittagstermine sind gut geeignet als kooperative Wandertagsunternehmung. Das Nachmittagsangebot richtet sich an Familien- oder Freundesgruppen, Vereine und Horte.

Ein Actionbound ist eine interaktive Handy-Rallye , die im Prinzip so
funktioniert, wie eine Schnitzeljagd, die durch Medieninhalte erweitert
wird und bei der die Hinweise über eine App direkt aufs Mobilgerät
kommen.

Pro Termin kann nur eine Gruppe teilnehmen … also schnell anfragen und einen Termin sichern!

Wann? Montag bis Freitag jeweils 9:45 bis ca. 13:00 Uhr (Schulklassen) und 14:00 bis ca. 17:15 Uhr (andere Gruppen)

Wo? Nürnberger Innenstadt; Treffpunkt ist der Wasserspielplatz am Kornmarkt, Endpunkt ist der Lorenzer Platz

Für wen? Schulklassen und andere Gruppen; Alter: 8-12 Jahre

Wie mitmachen? Termine müssen von Betreuungspersonen angefragt werden.

Was ihr braucht? Genügend Begleitpersonen. Mindestens ein Smartphone oder Tablet mit Internet und GPS-Funktion mit der installierten App “Actionbound” (am besten ein Gerät für jeweils bis zu vier Kinder). Die App “Actionbound” erfordert mindestens Android Version 4.4 oder Apple iOS 9.0 und ist kostenfrei direkt bei Actionbound oder im Google-Play-Store zu finden. (Eine Powerbank zum Laden der Handys unterwegs ist empfehlenswert.)

In der Region treffen sich, zu Zeiten ohne COVID-19, regelmäßig diverse Personen aus der Spieleentwicklungs-Community, um sich auszutauschen, voneinander zu lernen und auf dem Laufenden zu bleiben. Solche Indie Outposts gibt es in Nürnberg und Würzburg.

Das Konzept dabei ist eigentlich, die Community im realen Leben zusammen zu bringen und zu vernetzen. Dieses Jahr hat das leider nicht so gut geklappt – aber Nikolas vom Würzburger Indie Outpost hat sich dazu bereit erklärt einen digitalen Indie Outpost zu veranstalten.

Zunächst wird es zwei Vorträge geben; Game-Design-Legende Wolfgang Walk spricht über das Spiel als offene Kunstform. Sebastian Krause erzählt aus dem Unreal-Engine-Nähkästchen: “Math just once – Stylized smoke in Unreal Engine”

Im Anschluss können Spieleentwickler*innen aus der Region noch kurze Micropitches und Links zu Demo-Builds ihrer Spiele abliefern, die dann direkt gespielt und wiederum gestreamt werden können.

Wann? Montag, 12. Oktober 2020, 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Wo? Twitch

Für wen? Spieleentwickler*innen und Interessierte

Wie mitmachen? Twitch anschalten

Was ihr braucht? Interesse an Spielentwicklung und / oder Indiegames aus der Region

Auf unserem Discord-Server könnt ihr euch mit anderen Spielebegeisterten verabreden und gemeinsame Spieleaktionen starten, sowie neue Spiele und Plattformen ausprobieren.

Wir spielen per Steam und Epic, auf Tabletopia oder im Tabletop Simulator, auf Smartphones oder im Browser.

Anleitungen dazu findet ihr unter Wie mitmachen > Tutorials

Wann?
Sonntag, 11. Oktober, 14:00 Uhr bis 20 Uhr,
Montag, 12. Oktober 2020, 19:00 Uhr bis 24:00 Uhr,
Freitag, 16. Oktober, 19:00 Uhr bis 24:00 Uhr und
Sonntag, 18.Oktober, 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Wo? Discord, Browser, Internet

Für wen? Spielebegeisterte von jung bis alt

Wie mitmachen? Discord installieren, Tutorials anschauen

Was ihr braucht? Discord und je nach Situation Rechner oder Smartphone

In einem Micro-Talk-Format werden verschiedene Events aus der Welt der Spiele kurz vorgestellt und diskutiert. Dabei handelt es sich sowohl um regionale Perlen als auch um überregionale Glanzlichter. Wir möchten damit nicht nur zeigen, wie vielseitig die Szene ist, sondern uns auch dazu austauschen, wie Covid-19 und die Unwägbarkeiten des Jahres 2020 sich auf die Events ausgewirkt haben.

Im Spiele-Event-Bereich, egal ob digital oder analog, findet sich ein unheimlich breites Feld von verschiedenen Veranstaltungen – Messen, Conventions, LANs, Turniere, Fan-Events, Live-Rollenspiele und vieles mehr.

Wann? Dienstag, 13. Oktober 2020, 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Wo? Twitch

Für wen? Alle

Wie mitmachen? Twitch anmachen

Was ihr braucht? Interesse an Events für analoge oder digitale Spiele

Im November kommt die Wanderausstellung #neuland ins Museum für Kommunikation. Aus diesem Anlass startet das Museum für Kommunikation gemeinsam mit dem Haus des Spiels und dem Medienzentrum Parabol eine Livestream-Reihe, bei der Spezialist*innen verschiedener Themenbereiche ihre Spezialgebiete aus einem Gaming-Blickwinkel neu betrachten und diskutieren. Das passiert im Let’s Play-Format. Die Fachleute bekommen ausgewählte Spiele vorgelegt, die zu ihrem Fachgebiet passen, spielen diese Games und diskutieren sie anhand ihres Spezialwissens.

Für unser Festivalprogramm veranstaltet die Cultfactory Luise ein Wissenschaftliches Let’s Play, das einen kleinen Vorgeschmack auf die Reihe ermöglicht – diesmal sogar mit Live-Publikum und mit Kommentar des Medienwissenschaftlers Dr. Peter Podrez. Gespielt wird der Indie-Hit „Life is Strange“ und zentrales Thema werden diesmal Geschlechterrollen in Videospielen sein.

Ob ihr im Publikum oder via Twitch zuseht – mitdiskutieren geht immer!

Wegen Corona ist die Teilnahme im Live-Publikum leider nur stark begrenzt möglich. Wer im Publikum vor Ort mit dabei sein möchte, der kann sich unter “Wie mitmachen?” -> “Anmelden” für das Wissenschaftliche Let’s Play anmelden. Füllt einfach das entsprechende Formular aus und falls noch ein Platz auf der Gästeliste für euch frei ist, wird das Luise-Team euch darüber informieren.

Wann? Mittwoch, 14. Oktober 2020, 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Wo? Luise – The Cultfactory und Twitch

Für wen? Alle ab 12 Jahren

Wie mitmachen? Twitch anmachen oder vorher anmelden und zur Luise kommen

Was ihr braucht? Lust auf neue Perspektiven

Von wem?
Luise – The Cultfactory
Museum für Kommunikation Nürnberg

Gefördert durch?
Bezirk Mittelfranken
Bezirksjugendring Mittelfranken

Die Let’s Play Late-Night-Game-Show mit Live-Musik.

The Showmasters bringen Late-Night-Show und Let’s Play zusammen. Im Live-Stream und vor einem kleinen Publikum (je nach aktuellen Hygienevorschriften) werden Videogames aus verschiedenen Genres gespielt.

Der Clou: Die Ingame-Musik ist ausgeschaltet. Eine Liveband improvisiert zu den gezeigten Bildern, während der Gamer, Tim Steinheimer, wie gewohnt spielt und kommentiert. Ein rundum unterhaltsames Let’s Play für Live- und Onlinepublikum.

Die Teilnahme im Live-Publikum ist leider nur stark begrenzt möglich. Wer im Publikum vor Ort mit dabei sein möchte, der kann sich unter “Wie mitmachen?” -> “Anmelden” für eine der beiden Live-Shows anmelden. Füllt einfach das entsprechende Formular aus – falls noch ein Platz auf der Gästeliste für euch frei ist, wird das Luise-Team euch darüber informieren.

Wann? Donnerstag, 15. Oktober 2020
1. Show: 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
2. Show: 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Wo? Luise – The Cultfactory und Twitch

Für wen? Alle ab 12 Jahren

Wie mitmachen? Twitch anmachen oder vorher anmelden und zur Luise kommen

Was ihr braucht? Humor

Von wem?
Luise – The Cultfactory
The Showmasters

Gefördert durch?
Bezirk Mittelfranken
Bezirksjugendring Mittelfranken
Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025 der Stadt Nürnberg (N2025)

Wo die Kawiichicon sonst als “Vor Ort”-Event für Cosplayer*innen gedacht ist, gibt es dieses Jahr bei der Kawiichi[C]ON ganz viel ON-line-Programm, aufgenommen in der Luise – moderiert durch keinen Geringeren als @DerBaumi

Im ersten Teil gibt es einen Cosplayworkshop von @mitsukiicos, die euch Tipps und Tricks zu Waffen und Rüstungen verrät. Die Noris-Liga präsentiert euch eine Kochshow mit Pokémon-Story, das Anime-Quiz bringt eure Köpfe und Tastaturen zum Qualmen.

Nach einer kurzen Pause startet dann der Cosplay-Wettbewerb, zu dem ihr dieses Mal zur Teilnahme Bilder oder Videos einschicken könnt. Bis 14.10. könnt ihr sie dem Kawiichi-Team zukommen lassen. Die Zuschauer*innen im Stream stimmen anschließend ab, welches Cosplay ihnen am besten gefällt – und es gibt eine unabhängige Jury, die den Entscheidungsprozess begleitet.

Nach dem Wettbewerb geht es noch einmal um Schönheit, Eleganz und Ästhetik, aber mit gewissem Unfallrisiko: Beim Blind Schminken könnt ihr per Stream beeinflussen, welches Makeup zum Einsatz kommt, wenn das Kawiichi-Team vor Ort sich gegenseitig mit verbundenen Augen schminkt!

Den gesamten Stream über könnt ihr nicht nur verschiedenste Goodies gewinnen – von Tee (dem zum Trinken) bis T-Shirts (die zum Anziehen) – sondern auch für die Arbeit der Mudra (Alternative Jugend- und Drogenhilfe Nürnberg e.V) spenden.

Wann? Samstag, 17. Oktober 2020, 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Wo? Twitch

Für wen? Alle

Wie mitmachen? Für die Online-Con: Twitch anmachen! 
Für den Cosplay-Wettbewerb: Video aufnehmen und hier anmelden!

Was ihr braucht? Zum Zuschauen nichts

Tanuki ist eine Anime-Band, die mit ihrer Musik Spaß bringen und Nostalgie wecken möchte und mit einer Setlist voller unglaublicher Hits aus ihrer und unserer Kindheit aus dem fernen München anreist.

Sie gestalten dieses Jahr den musikalischen Abschluss der Kawiichi[c]on und zelebrieren frei nach ihrem Motto „Ihr wollt Musik? Die könnt ihr haben! Wir haben euch die besten Anime-Songs der Welt mitgebracht!“ das unvergleichliche Gefühl des großen musikalisch-nostalgischen Anime-Abenteuers.

Wann? Samstag, 17. Oktober 2020, 19:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo? Twitch

Für wen? Alle

Wie mitmachen? Twitch anmachen

Was ihr braucht? Den Rhythmus im Blut und Anime im Herzen!

Von wem?
Tanuki
Luise – The Cultfactory
Kawiichi

Gefördert durch?
Bezirk Mittelfranken
Bezirksjugendring Mittelfranken

Remote - ein Gametheaterstück entsteht

Im Laufe einer Woche können bis zu 15 Jugendliche im Hintergrund eine interaktive Live-Geschichte entwickeln, die am letzten Projekttag mehrmals aufgeführt wird.

Im Spielesaal des Haus des Spiels wird das Universum des Games erfunden und gebaut, an Kostümen und Requisiten gearbeitet, Figuren entwickelt und erprobt.

Ein Teil der Crew lernt mit Kameras, Licht, Ton, Bildmischer und Bildschnitt umzugehen und sichert damit die technische Seite der Umsetzung ab.

Jede*r zwischen 13 und 18 Jahren kann am Projekt teilnehmen. Wichtig ist dabei allerdings, dass man an möglichst vielen der Termine anwesend sein kann und, dass man sich schnell anmeldet, damit wir mit der richtigen Anzahl an Teilnehmer*innen rechnen können.

Wann? Freitag, 09. Oktober von 15:00 bis 19:00 Uhr
Samstag, 10. Oktober von 11:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag, 11. Oktober von 14:00 bis 19:00 Uhr
MO bis FR, 12. bis 16. Oktober von 14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 17. Oktober von  11:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 18. Oktober von 10:00 bis 20:00 Uhr

Wo? Pellerhaus

Für wen? Theater- und/oder Technikinteressierte von 13 bis 18 Jahren

Wie mitmachen? Möglichst schnell anmelden unter remote@game-theater.org

Was ihr braucht? Experimentierfreude

Wann? Das Gametheaterprojekt REMOTE muss leider bis auf weiteres verschoben werden.

Wo? Pellerhaus

Für wen? Theater- und/oder Technikinteressierte von 13 bis 18 Jahren

Wie mitmachen? Infos sobald ein neuer Termin feststeht

Was ihr braucht? Experimentierfreude

Seit Festivalstart hatten 15 Jugendliche die Gelegenheit, im Hintergrund eine interaktive Live-Geschichte zu entwickeln, die Ihr heute spielen könnt. Im Spielesaal des Haus des Spiels wurde das Universum des Games erfunden und gebaut, an Kostümen und Requisiten gearbeitet, Figuren entwickelt und erprobt. Und an Kameras, Licht, Ton, Bildmischer und Bildschnitt wurde an der Übertragung zu Euch gewerkelt.

Am 18. Oktober 2020, ist der erste Release des REMOTE-Games. Was Ihr seht und hört, passiert in Echtzeit. Ihr trefft Entscheidungen darüber, wie die Story sich entwickelt und was eure Figur als nächstes tut. Soll der Säbel benutzt werden, oder die Schatzkarte? Schraubt sich eure Heldin die Treppe hinauf oder hinab in den Keller? Ihr stimmt auf Twitch für den Fortgang der Geschichte, den Ihr Euch wünscht.

An 4 Zeitpunkten am 18. Oktober starten wir das Game (siehe unten). Und jedes Mal kann die Geschichte eine andere Wendung nehmen.

Leider müssen wir unsere REMOTE-Aufführungen bis auf weiteres verschieben.

Geplant war, dass am letzten Festivaltag auf Twitch eine interaktive Live-Geschichte gespielen werden kann, die eine Gruppe über die Woche entwickelt hat. Das Projekt konnte leider nicht wie geplant stattfinden und wird daher erstmal ins nächste Kalenderjahr verschoben.

Wann genau REMOTE wieder in den Startlöchern steht muss erst noch geklärt werden. Wir werden das aber dann natürlich auch entsprechend auf unseren Social Media Kanälen ankündigen.

Wann? Sonntag, 18. Oktober 2020
Premiere: 11:00 Uhr
2. Aufführung: 13:30 Uhr
3. Aufführung: 15:00 Uhr
4. Aufführung: 16:30 Uhr

Wo? Twitch

Für wen? Alle

Wie mitmachen? Twitch anmachen und im Chat Entscheidungen treffen

Was ihr braucht? Experimentierfreude

Wann? Bis auf Weiteres leider verschoben. Der genaue Termin steht noch nicht fest, wir werden Euch aber auf Social Media auf dem Laufenden halten.

Wo? Twitch

Für wen? Alle

Wie mitmachen? Twitch anmachen und im Chat Entscheidungen treffen

Was ihr braucht? Experimentierfreude

Unique Items ist eine Austellung im Künstlerhaus, bei der es um all das geht, was im Umfeld von Spielen und Games an Kreativität und Kultur entsteht – dazu gehört Cosplay ebenso wie Tabletop-Dungeons, LARP oder Modding.

Die Ausstellung wird am Donnerstagabend um 18 Uhr eröffnet, und läuft dann auch über das Festival hinaus noch bis zum 17. November im Künstlerhaus weiter.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Wann?
Eröffnung: Donnerstag, 15. Oktober 2020, 18:00 Uhr.
Ausstellung: 16. Oktober bis 17. November jeweils Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr (mittwochs bis 20 Uhr).

Wo? Künstlerhaus im KunstKulturQuartier

Für wen? Alle

Wie mitmachen? Vorbei kommen und Maske nicht vergessen

Was ihr braucht? Interesse an Spiel und Kultur!

Der Weg ist das Spiel! Wir wollen gemeinsam mit dem Urban Lab spielerische Stadtentwicklung betreiben und entlang der Linie U1 neue soziale Situationen erzeugen, Laufwege verändern und den Blick der Menschen auf das richten, was einem auf dem Weg durch die Stadt normalerweise so entgeht: Geht mit dem QU1 auf eine (K)einkaufswagen-Schnitzeljagd oder überwindet den Hindernisspielplatz der Playing Peas am Maffeiplatz!  

Wann? Im gesamten Festivalzeitraum

Wo? Entlang der U-Bahnlinie U1

Für wen? Alle

Wie mitmachen? Mit offenen Augen U-Bahn-fahren, aussteigen, sich bewegen

Was ihr braucht? Ein bisschen Zeit

Die Urban Play Box ist eine kulturelle, künstlerische, handwerkliche, urbane, spielerische und soziale Überraschungsbox. Sie lädt in unterschiedlichen Workshops dazu ein, sich mit dem urbanen Raum und seinen Bewohner*innen auseinandersetzen und den öffentlichen Raum im Sinne einer Urban Intervention mitzugestalten.

Im Rahmen des Games& finden zwei Workshops statt:

Graffitispielraum am Pellerhaus, 16.10.2020

Wir zeichnen, schaffen Schablonen und sprühen uns einen Weg durch die Stadt auf Holz und Asphalt.

Betonspielplatz am Heizhaus, 18.10.2020

Wir gießen, formen, modellieren und gestalten uns ein Stück Stadt  mit Beton und recyceltem Material. 

Wann? Freitag, 16.10. und Sonntag 18.10.2020, jeweils 13:00-17:00 Uhr

Wo?

Graffitispielraum: Egidienplatz 23, vor dem Pellerhaus
Betonspielplatz: Wandererstr. 89, Heizhaus

Für wen? Ab 5 Jahre (keine Altersgrenze), max. 10 Teilnehmer*Innen

Wie mitmachen? Kostenlos anmelden unter infourbanplaybox@gmail.com

Was ihr braucht? Kreative Energie & passende Kleidung

Nach einer langen und hoffentlich nicht zu stressigen Festivalwoche setzen wir uns noch einmal im Studio zusammen und lassen das Festival Revue passieren. Schaut auf Twitch rein, gebt uns Feedback und überlegt mit uns, was die Zukunft für das Games& Festival bringen wird!

Später am Abend können sich alle Beteiligten am Sonntagabend auch noch einmal mit uns in Discord treffen und austauschen.

Kommt vorbei, lasst und wissen was ihr besonders toll fandet oder was ihr nächstes Mal anders machen würdet.

Wann? Sonntag 18.10.2020, ab 14:00 Uhr

Wo? Twitch & Discord

Für wen? Alle Partner*innen und Unterstützer*innen

Wie mitmachen? 14:00 auf Twitch oder 20:00 auf Discord vorbei schauen

Was ihr braucht? Diskussionsfreude & einen letzten Rest Energie